Dem Winter entflohen

Hallo Leute, habt Ihr den Wetterbericht des Weekends gehört? Schnee bis in die Niederungen und dies nicht zu knapp! Das darf doch nicht wahr sein! Wir wollten unbedingt auf Tour und haben die ganze Woche unaufhörlich den Wetterbericht verfolgt. Nach und nach wurde der Fokus auf eine Region gelegt; Lago Maggiore, hier sollte es dank Nordföhn schön und mild sein. Lago Maggiore, wollten wir uns das antun nach den Staumeldungen der letzten Wochen?

IMG_2968JPG

Wir haben es getan! Am Freitag nach Feierabend sofort los und tatsächlich waren wir nach 3 Stunden und ohne Stau auf dem Campingplatz www.campofelice.ch angekommen. Da Platz kennen wir bestens von früheren Besuchen mit dem Wohnwagen. Nach wie vor ist der 5 Sterne Platz top, seien es die Toilettenanlgen, die Stellplätze, der Strand oder ganz einfach die Umgebung. Hierher kommt man immer gerne, ausser vielleicht zwischen mitte Juli und mitte August. Dann ist der Platz jeweils rappelvoll und es kann vorkommen, dass man 1 - 2 Nächte im Warteraum warten muss. Ach ja, wir haben noch zwei Freunde überrascht, welche niemals mit unserem aufkreuzen gerechnet haben. 

IMG_2977JPG

Und wie Ihr seht, wir hatten tatsächlich Sonne! Am Samstag war nur relaxen angesagt. Wir wollten mal wieder richtig den Platz geniessen und einfach in den Tag hinein leben. Nach einem ausgiebigen Frühstück wurde schon bald einmal unser Omnia Backofen hervorgeholt, denn zum Apero sollte es doch noch etwas Gebäck geben.

IMG_2980JPG

Ist doch schon mal ein toller Start in den Tag. Nach einem Abstecher ins Einkaufszentrum machten wir noch eine Besichtigungstour auf dem Platz. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Bungalows und eine Poolanlage gebaut.

IMG_2981JPG

Sieht echt toll aus! Alles noch sehr sauber und neu. Ebenfalls gibt es ein kleines Fitnesscenter, eine Sauna, eine Bike Cross Anlage, Volleyballfeld und einen Fussballplatz. Also auf diesem Platz fehlt es an nichts. Dennoch waren wir zwei nicht so aktiv und liessen uns einfach von der Sonne verwöhnen.

IMG_2994JPG

Nach Apero zwei zauberte Pia einen Spargelquiche aus dem Omnia. Einfach herrlich wie der wieder geschmeckt hat!

IMG_2995JPG

IMG_2997JPG

Nach soviel Kulinarik und Sonne fielen wir am Abend glücklich und zufrieden in unsere Betten. Die Reise in die Südschweiz hatte sich schon jetzt voll ausbezahlt. In der Nacht auf Sonntag frischte der Nordföhn gewaltig auf und es hat ganz schön an unserem WoMo gerüttelt. Nach dem Frühstück am Sonntag machten wir uns auf den Weg nach Cannobio, Markttag war angesagt. 

Wer sie kennt, die Strasse von Ascona nach Cannobio, weiss wie das Gefühl in der Magengegend ist. Die Strasse ist an vielen Orten sehr eng und ein Kreuzen ist schon mal mit Risiko verbunden. Aber was wir heute erlebt haben, unglaublich! Vor uns fuhr ein Reisecar mit 3 Achsen, einfach riesengross. Bereits kurz nach Ascona kam ein Linienbus entgegen, Kreuzen fast unmöglich. Nach Minuten des manöverierens ging es im Schneckentempo weiter. Dann kurz vor Cannobio der Höhepunkt; Wohnwagen mit älterem Herrn am Steuer kommt entgegen. Alles steht bockstill. Silvio verlässt das Wohnmobil und versucht das Knäuel zu entwirren, aber du lieber Schwann; der Herr konnte mit seinem Wohnwagen keinen Meter rückwärts fahren. Als Höhepunkt durfte sich Silvio hinter das Steuer des Wohnwagengespannes sitzen und das Gefährt so zurücksetzen, dass der Bus weiterfahren konnte. Den Applaus der Businsassen ist Silvio immer noch am geniessen!

Die Gedanken nach dieser Fahrt sind frei, aber Leute übt mit euren Fahrzeugen das manöverieren! Seien es die Busfahrer, die Caravanfahrer oder die Wohnmobilisten. Nach einer Stunde Fahrt (oder so) kamen wir doch noch am Markt an. Parkiert haben wir auf dem Wohnmobilstellplatz, welcher wir durch park4night gefunden haben. Der Platz liegt übrigens sehr schön an einem Fluss und bietet Platz für ca. 40 Wohnmobile.

IMG_3011JPG

Nach soviel Action haben wir uns doch eine Abkühlung verdient. Gemütlich schlenderten wir über den Markt und liessen uns treiben. Der Wind blies immer noch stark, aber die Sonne schaute immer mehr hinter den Wolken hervor.

IMG_3004JPG

Cannobio gefällt uns immer wieder aufs Neue. Das Städtchen ist auch an den Marktfreien Tagen einen Ausflug wert.

IMG_3018JPG

IMG_3017JPG

So, langsam mussten wir uns auf die Heimreise machen. Wir verabschiedeten uns von Ruth und Ruedi, welche noch ein paar Tage im Ticino bleiben und wussten was uns auf der Alpennordseite erwarten würde. Wir sogen noch die letzten Sonnenstrahlen auf und hoffen, dass diese noch lange ihre Wirkung haben.

IMG_3019JPG

Und tatsächlich, dass nächste Bild vom Simplonpass......

IMG_3023JPG

Und in Kandersteg hat es sogar geschneit!

IMG_3029JPG

Als Fazit unseres Trips in den Süden kann man sagen; für uns hat es sich zu 100% gelohnt! Auch wenn manche denken die sind verrückt; uns gefällt es und als Wohnmobilist musst du manchmal ein bisschen crazy sein!

Den Film zu unserem Trip werden wir im Laufe der Woche auf unserem Youtube Kanal veröffentlichen. 

LEBE DEINEN TRAUM UND TRÄUME NICHT DEIN LEBEN