In der Urschweiz

Nun ja, was genau ist die Urschweiz? Aus welchen Kantonen besteht sie? Für uns ist die Innerschweiz die Urschweiz, mit den Kantonen Ob-, Nidwalden, Uri und Schwyz. So schlugen wir die Zelte (oder wie heisst das beim Wohnmobil) auf dem Camping in Sarnen auf. Aber nun der Reihe nach...…


IMG_4861JPG

Wir waren an diesem Wochenende nicht alleine unterwegs. Zu seinem runden Geburtstag haben wir einen Urschweizer (in Österreich Ötzi) mit seiner Gattin eingeladen, mal ein bisschen Wohnmobil Feeling zu schnuppern! Als wir bei ihnen vorfuhren staunten wir schon mal nicht schlecht, wenn das nur gut geht!!!

So machten wir uns am Freitag nach Feierabend auf den Weg Richtung Brünigpass. Als Ziel wurde Sarnen gewählt. Gut, schon unterwegs gab es Lachsbrötchen und Prosecco (für die Beifahrer) und die Ankunft verzögerte sich ein wenig.

IMG_4940JPG

Im Vorfeld hatten wir bereits Kontakt mit dem Platzwart und so hielt uns dieser die beste Parzelle frei. Vielen Dank an dieser Stelle, denn man will ja den Gästen etwas bieten. Wir richteten uns auf dem Camping www.seefeldpark.ch ein. Der Platz liegt in Sarnen direkt am See. Während unserem Aufenthalt wurde immer geputzt und die Sanitäranlagen waren ebenfalls sehr sauber. Zum Platz gehört noch ein Erlebnisschwimmbad, welches im Platzpreis ebenfalls inkludiert ist.

IMG_4943JPG

Das sind übrigens Hämpu und Trix, die können manchmal sogar normal sein. Nach dem zweiten Apero und einem feinen Znacht gab es noch einen "Schlummi". Da die zwei auch noch ihren 33 Hochzeitstag feierten, wurde Hämpu von Trix mit Eintrittskarten in den Letzigrund im nächsten August überrascht. Genau an ihrem 34 Hochzeitstag werden sie den "Bützerbuebe" zuhören, viel Spass!

Nach soviel Friede, Freude, Eierkuchen fielen wir müde in unsere Betten. Und ich muss sagen, das ging ganz gut und die Nachtruhe wurde einigermassen eingehalten.
 
IMG_4870JPG

Am Samstag war wandern angesagt. Bei strahlendem Sonnenschein ging es zu Fuss an den Bahnhof Sarnen. Hier eine "kleine" Kaffee Pause, bevor wir das Postauto nach Stans bestiegen. Von dort mit der nostalgischen Bahn...….

IMG_4874JPG

….an die Talstation der Cabrio Bahn. Und die Fahrt mit dieser Bahn, einfach toll! Auf dem Dach stehend kann man das unglaubliche Panorama geniessen. Diese Fahrt empfehle ich jedem einmal!

IMG_4885JPG

So sieht es dann aus, wenn sich die beiden Kabinen kreuzen. Oben auf dem Stanserhorn angekommen geniesst man einen wunderbaren Panoramablick, bei diesem Wetter noch viel eindrücklicher.

IMG_4894JPG

Schliesslich wurden noch kurz die "Murmeli" besucht,  bevor es auf den Weg Richtung Wirzweli ging.

IMG_4906JPG

Der erste Teil des Abstiegs ist noch recht anspruchsvoll, aber gut gesichert. Weiter unten kann man dann wunderbar wandern und die Gegend geniessen. Die Wanderzeit vom Stanserhorn nach Wirzweli beträgt ca. 2 Stunden und 15 Minuten. 

IMG_4919JPG

Langsam machte sich in der Magengegend ein kleines Hungergefühl bemerkbar. Da am Abend noch grillen angesagt war, gönnten wir uns "nur" ein kleines Zvieriplättli. Und nach einem kühlen Bier dazu noch ein Fläschchen Wein mit und eines ohne Zapfen.

IMG_4925JPG

Ein kurzer Spaziergang zur Bergstation , mit der Luftseilbahn wieder ins Tal nach Dallenwil und von dort mit dem Zug zurück nach Sarnen.

IMG_4935JPG

Der Fussmarsch zurück auf den Campingplatz wurde gerade noch geschafft. Jetzt hiess es regenerieren; Badehose satteln und ab ins Wasser!

Pia zauberte wieder einen feinen Kartoffelgratin im Omnia und Silvio bruzzelte einen tollen "Bitz" Fleisch auf dem Grill. Die Wanderung hat uns sehr gut gefallen, machten wir uns aber an diesem Abend nicht zu spät auf den Weg ins Bett. Waren wir etwa müde?

IMG_4944JPG

Am Sonntag war relaxen angesagt und ja ihr seht richtig, Hämpu und Trix wurden noch in die Geheimnisse des Stand Up Paddeling eingeweiht. Nach einer kurzen Einführungsphase hatten die zwei den Dreh relativ schnell raus, Gratulation!

IMG_4956JPG

Wir konnten noch bis 16.00 Uhr auf dem Platz bleiben. Pia backte uns noch einen feinen Aprikosenkuchen im Omnia und dazu war noch ein bisschen Schwingen schauen angesagt. Später ging es dann wieder via Brünigpass (mit viel Verkehr) zurück Richtung Homebase.

Uns hat das Wochenende ausserordentlich gut gefallen und wir hoffen schwer, dass wir die zwei ein bisschen in das einfache Leben eines Wohnmobilisten einführen konnten.

See you!

IMG_4923JPG