Ostern im Allgäu

Nun ja, Ostern stand vor der Türe und wir waren uns noch anfangs Woche sicher, dass wir die Füsse irgendwo in Italien am Ostersonntag im Sand haben werden. Nachdem aber schon während der ganzen Woche ein dichtes Verkehrsaufkommen auf den Nord- Südachse zu verzeichnen war und die Staus nicht enden wollten, entschlossen wir uns kurzfristig entgegen den Strömen zu fahren und wählten das Allgäu als Reiseziel.

IMG_2798JPG

Reservieren mochten wir nichts, wobei was heisst reservieren? Silvio startete einen Anlauf von Lindau bis Füssen und von jedem Campingplatz bekam er die gleiche Antwort; Sorry, alles ausgebucht. Das konnte ja heiter werden! Also fuhren wir am Freitag los und steuerten als erstes den Camping www.gitzenweiler-hof.de an. Auf der Homepage hiess es, "über das Osterwochenende sind wir leider ausgebucht", aber siehe da, wir ergatterten den letzten Übernachtungsplatz vor der Schranke. Schon mal ein guter Anfang, kostete der Platz inkl. Strom 22.- Euro. Ebenfalls die ganze Infrastruktur des Platzes durften wir gebrauchen. Darauf nahmen wir schon mal einen grossen Schluck, Prost!

IMG_2796JPG

Am anderen Morgen erkundigten wir vor dem Frühstück den Platz. Es hatte sehr viele Familien und auf dem Platz wird auch sehr viel für Kinder angeboten. Ebenfalls hat es ein Freibad und die Sanitäranlagen machen einen guten Eindruck. Der Platz war jedoch propevoll und mehr geht einfach nicht mehr. Die Wohnwagen, Zelte und Camper standen schon sehr dicht beieinander. In uns kam langsam ein mulmiges Gefühl hoch; was werden wir auf unserer Reise noch antreffen?

IMG_2799JPG

Nach einem feinen Frühstück machten wir uns auf die Weiterreise. In Scheidegg, ca. 20 Kilometer von Lindau solle es einen schönen Stellplatz geben. Wir gaben die Koordinaten ins Navi ein und waren gespannt, was uns an diesem Ort erwarten würde.

IMG_2805JPG

Hey seht euch das an! Wir erwischten einen Top Stellplatz mit wunderbarer Aussicht. Was für ein Gegensatz zum Campingplatz, schien hier doch alles wesentlich ruhiger und gemächlicher vonstatten zu gehen. Der Platz befindet sich direkt beim Kurhaus in Scheidegg und bietet ca. 20 Wohnmobilen Platz. Ver- und Entsorgung ist im Preis von 13.50 Euro pro Tag inkludiert. Ebenfalls befindet sich in ca. 100m Laufdistanz eine Toilette und eine Dusche, welche von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet ist.

IMG_2806JPG

Am Nachmittag machten wir uns zu Fuss auf den Weg zum www.skywalk-allgaeu.de, einem Erlebniswaldpfad. Das ist wirklich ein Erlebnispfad, kann man doch über den Baumwipfeln auf gleicher Höhe die Gegend erkunden, einmalig!

IMG_2813JPG

IMG_2826JPG

Der Erlebnispark ist super gemacht und es ist schon erstaunlich, dass wir in unseren Wäldern nicht auch so etwas zu Stande bringen. Es hatte viele Leute, diese haben sich aber dank der Ostereiersuche im ganzen Wald gut verteilt. Später machten wir uns auf den Rückweg zum Stellplatz, erkundeten vorher aber noch das Dorf Scheidegg.

IMG_2837JPG

IMG_2835JPG

Wieder beim WoMo angekommen wurde Ständerat über den weiteren Reiseverlauf gehalten und wir waren uns schnell einig noch eine zweite Nacht an diesem schönen Ort zu verbringen. Also noch die Beine ein wenig hochlagern.....

IMG_2844JPG

….denn an Ostern stand Sport auf dem Programm! Am Morgen wurden die Bikes aus der Garage geholt und es ging ohne Plan auf Entdeckungsreise. Silvio stammelte da etwas von immer der Nase nach, also sind wir immer der Nase nach. Jedoch nach wenigen Kilometern bereits dies!

IMG_2869JPG

IMG_2871JPG

Hätten wir diesen "Schmugglerübergang" gesucht, wir hätten ihn wahrscheinlich nie gefunden. Was auch noch zu erwähnen ist, auf der Österreichischen Seite lagen dann schon ein paar Bäume auf dem Weg. So musste das Bike auch mal getragen werden, sorry Pia. Weiter ging es Richtung Möggers Höhenweg. Hier legten wir einen wohlverdienten Mittagshalt ein.

IMG_2887JPG

Weiter ging es Richtung Scheidegg.

IMG_2880JPG

Wieder in Scheidegg angekommen, machte sich ein kleines Hungergefühl (oder Aperozeit) bemerkbar. So machten wir wieder Halt beim Italiener, welchen wir schon vom Vortag kannten. Nach getaner Arbeit soll man sich doch etwas gönnen, oder?

IMG_2838JPG

Den letzten Kilometer zum Wohnmobilstellplatz schafften wir auch noch und nach einer ausgiebigen Dusche liessen wir es uns gut gehen. Nach einem feinen Osterzvieri wurde noch der Grill herausgeholt und ein feines Entrecote wurde verspiesen. Nach soviel Essen machten wir noch einen Abendspaziergang auf unseren Hausberg und genossen auf der einen Seite die Aussicht auf das Waldbad und auf der anderen Seite den Sonnenuntergang.

IMG_2908JPG

IMG_2854JPG

Am Ostermontag war Abschied angesagt; diesen Platz werden wir aber auf alle Fälle wieder einmal besuchen! Wir wollten möglichst ohne Stau wieder nach Hause kommen. So war also wieder einmal der "Überlandfahrer" gefragt. Ja, ja dies ist wahrscheinlich der einzige Punkt in welchem wir zwei uns nicht immer einig sind. Aber Pia ist zum Glück geduldig und gibt Silvio meistens nach, danke!

So ging es via Bregenz gegen Romanshorn, alles dem Bodensee entlang. Kurzum waren wir in Kreuzlingen und Silvio fragte scheu ob man eventuell noch schnell nach Konstanz könnte. Gesagt getan!

IMG_2943JPG

Eingangs Konstanz hat es einen grossen Parkplatz mit Wohnmobilstellplätzen. Wie das mit Ver- und Entsorgung geregelt ist haben wir nirgends gesehen. Man kann ein Parkticket für jeweils 24 Stunden lösen. Zu Fuss ging es Richtung Innenstadt.

IMG_2937JPG

IMG_2941JPG

IMG_2915JPG

Wirklich sehenswert die Altstadt von Konstanz. Die Stadt wirkt sehr sauber und belebt. Weiter schlenderten wir zum Hafen. Auch hier alles sehr sauber und schön!

IMG_2922JPG

IMG_2930JPG

Der Graf Zeppelin machte uns auch noch seine Aufwartung, bevor wir nun definitiv auf den Heimweg mussten. Nun nahm auch Silvio die grünen Schilder und ohne Stau konnten wir Zürich umfahren. Kurz vor Burgdorf meldete sich noch der kleine Hunger und wir legten einen Zvierihalt ein.

IMG_2946JPG

Auf der Kuppe bei einer Waldlichtung wurde philosophiert, ob und wie man in dieser Region einen Stellplatz für Wohnmobile realisieren könnte. Ideen hätten wir, aber Hand auf`s Herz, welcher WoMo Fahrer hatte diese nicht auch schon?

In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten Wochenstart nach den Osterfeiertagen und freuen uns auf weitere Erlebnisse, vielleicht schön bald mit Sand an den Füssen!!!

IMG_2946JPG