SiPi am Aegerisee

Freitag, endlich Weekend und es ging wieder auf Tour. Da wir in diesem Jahr schon diverse Seen in der Schweiz angefahren sind, wollten wir auch noch die Region um den Aegerisee erkunden. So steuerten wir erwartungsvoll den Camping www.campingunteraegeri.ch an. Am wunderschönen Aegerisee gelegen, ist der Platz idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Bike- und Velotouren. Ebenfalls Wasserratten kommen auf ihre Kosten. 

AOXR1919 1JPG

Zuerst war schwitzen angesagt, Pia im Innenbereich und Silvio im Aussenbereich. Nach erledigter Arbeit wurde aber schnell zum gemütlichen Teil mit Apero und grillen übergegangen.

So lässt es sich nach einer strengen Arbeitswoche doch leben!

IMG_0107 1JPG

Die Sups wurden schon mal aufgepumpt, ebenfalls die Bikes wurden für eine Tour am Samstag bereitgestellt. Nach einer ruhigen und erholsamen Nacht machten wir uns nach einem ausgiebigen Frühstück mit unseren Drahteseln auf Erkundungstour.

Um den See sollte es gehen, aber ja auf dem IPhone sieht das alles immer ganz flach aus. In Wirklichkeit war zuerst aber ein rechter Höhenunterschied zu bewerkstelligen. A propos rechter, ebenfalls sollte man immer den rechten Weg nehmen, da es ansonsten weitere Höhenmeter zu überwinden gibt, sorry Schatz!

IMG_0124JPG

IMG_0147 2JPG

Voller Übermut so und schliesslich Luft draussen...…...

IMG_0115JPG

.....na ja, vielleicht doch ein bisschen überschätzt?!

Weiter arbeiteten wir uns den Berg hoch bis wir unser Ziel die Ramenegg erreicht haben. Die Aussicht und die Ruhe entschädigen für den schweisstreibenden Aufstieg.

IMG_0170JPG

IMG_0175JPG

Auf der anderen Seite wurden die Höhenmeter wieder rasant vernichtet und so standen wir wenig später vor einem Wahrzeichen. Irgendetwas von Moorgarten und Schlacht stand da. Hatten wir da nicht mal was in der Schule gelernt? Nun ja, Geschichte aufgefrischt bei einem kurzen Halt. Der Schreibende verzichtet hier auf die Wiedergabe, könnt ja selber nachlesen.

IMG_0182JPG

IMG_0186JPG

Auf der anderen Talseite ging es wieder Berghoch, bevor wir auf der Anhöhe ein wundervolles Panorama geniessen konnten. Ach ist es schön in der Schweiz!

IMG_0195JPG

Zurück am Camping war Mittagessen und am Nachmittag relaxen angesagt. Später machten wir noch eine Runde mit unseren Brettern auf dem See. Aber oha, war der zuerst noch spiegelglatt, wurde es von einer Minute auf die Andere ziemlich Rauh. Ja, ja in den Bergen geht es schnell, wir kamen aber heil wieder an Land.

Am Abend genossen wir noch mit unseren Nachbarn einen Schlummertrunk bevor wir todmüde in den Schlaf versanken.

EQTG4719 2JPG

Am Sonntag ging es dann nochmals mit den Brettern auf den See. Dieser war wiederum spiegelglatt und kein Lüftchen wehte. Aber oha, nachdem wir fast den ganzen See umrundet hatten, kamen wir wieder in diese Strömung. Das war schon fast Wellenreiten (Übertreibung), wir schafften es aber wiederum heil ans Ufer.


IMG_0163JPG

Als Fazit zu diesem Weekend kann man sagen, Oberägeri ist immer wiedermal eine Reise wert!