Und er fliegt doch!

Doch, doch wir sahen Ihn tatsächlich fliegen, den Weihnachtsmann! Da wir beide am Freitag Abend einen Termin hatten entschieden wir uns erst am Samstag früh für eine Kurzreise mit unserem WoMo. Also Radius erörtert, Wetterbericht studiert, Aktivitäten eruiert und schon bald fiel unsere Wahl auf den wunderschönen Weihnachtsmarkt in Montreux.

IMG_1815JPG

Schnell waren unsere Sieben Sachen eingepackt, SiPi aus der Homebase geholt und wir auf den Weg an den Lac Leman. Unterwegs reservierten wir noch den Campingplatz in Villeneuve, erstaunlich das der noch Platz hatte und kurz vor Mittag waren wir an unserem Zielort.


IMG_1789JPG

Erstaunt stellten wir fest, dass in der Schweiz Weihnachtsmarkt Besuche mit dem Wohnmobil anscheinend nicht so im Trend sind wie in Deutschland oder Frankreich. Jedenfalls hatte es auf dem Campingplatz www.camping-club-vaudois.ch, wir entschieden uns für den "Des Horizons Bleus", noch Plätze frei. Der Platz liegt mitten in Villeneuve direkt am Lac Leman, ist sauber und zweckmässig eingerichtet. Zum Aufenthalt gibt es noch gratis die Riviera Card, mit welcher man den ÖV kostenlos benützen kann.

Zu Fuss besichtigten wir noch das kleine Dörfchen...…..

IMG_1783JPG

…...bevor wir uns mit dem Bus nach Montreux aufmachten. Der Bus fährt übrigens alle 10 Minuten ab Bahnhof Villeneuve, ca. 5 Minuten zu Fuss ab Campingplatz. In Montreux erwartete uns eine sehr schön dekorierte Seepromenade. Schon wahnsinnig, was da alles aufgestellt wird!

IMG_1792JPG

Schon bald musste eine Stärkung her und wir liessen uns einfach treiben. Ja, ja einfach treiben ist vielleicht das falsche Wort, da wir nicht ganz alleine waren. Aber die Stimmung war sehr friedlich und die Leute gut drauf.

IMG_1812JPG

Um 17.00 Uhr zischte es über unseren Köpfen! Was war da los? Alle Leute und vor allem die Kleinen staunten zum Himmel hoch. Da kam er doch tatsächlich angeflogen, der Weihnachtsmann mit Rentieren und Schlitten. Es wirkte schon fast kitschig, aber die Idee, einfach Klasse!
 
JLZM61121jpg

Jede Stunde wiederholte sich das Spektakel, über dem grossen Marktplatz hielt der Schlitten an und der Weihnachtsmann spielte das Weihnachtslied.

IMG_1847JPG

Oben so und unten so, eindrücklich!

IMG_1826JPG

IMG_1828JPG

IMG_1829JPG

Langsam kam auch in uns Weihnachtsstimmung auf, diese wurde jedoch durch das knurren der Mägen wieder unterbrochen. Die Temperaturen waren noch angenehm und dennoch gönnten wir uns einen Käse Znacht, hmm war das wieder lecker.

IMG_1837JPG

Nach einem Schlummi machten wir uns langsam auf den Heimweg und fielen todmüde in unserem WoMo ins Bett. 

Für Sonntag sagte der Wetterbericht Regen voraus. Also schnell Region abgeklappert und festgestellt, dass es in Saillon ein Thermal Bad gibt. So sind wir nach dem Frühstück Richtung Wallis aufgebrochen und standen nach 45 Minuten vor den Türen des Thermalbades.

IMG_1851JPG

In Saillon selber gibt es einen Campingplatz, am Thermalbad kann man mit Wohnmobilen im hinteren Bereich ebenfalls stehen. Ein Übernachten wird bei Besuch der Therme ebenfalls toleriert, jedoch gibt es weder Ver- noch Entsorgung. Strom haben wir auch nirgends entdeckt. 

Das Bad selber ist sehr sauber und schön eingerichtet. Es gibt verschiedene Wasserbecken und ebenfalls die Saunas und Hamam können von allen Gästen benutzt werden. Nach zwei Stunden im Wasser und Auflösungserscheinungen unserer Hände ging es auf den Heimweg.

Als Fazit dieser Reise können wir festhalten, man kann auch eine Reise tun wenn man nicht soviel Zeit hat und der Wetterbericht nicht der Beste ist. Aber, man muss (oder sollte) es einfach tun!

Zu unserem Fahrwerk ist noch folgendes anzumerken: Pia hat den neuen Fahrkomfort ebenfalls sofort festgestellt. Das Reisen ist mit der Luftfederung und den Rädern einfach komfortabler! Einzig, die Rollgeräusche sind wegen den All Saisons Räder bei Regen etwas lauter.